Zahnarzt Möhringen

Patienteninfos

Notfallnummern

Zahnärztlicher Notdienst an Wochenenden, Sonn-
und Feiertagen
Telefon 0711 7877711

Katharinenhospital Stuttgart
Telefon 0711 278-0

Tipps für alle (Not-) Fälle

  • Kommt es nach einer Operation oder Extraktion (Ziehen eines Zahnes) zu Nachblutungen, kann die Blutung durch leichtes Aufbeißen auf ein sauberes Taschentuch gestoppt werden. Sollte es weiterhin bluten, suchen Sie bitte unsere Praxis oder den zahnärztlichen Notdienst auf (Telefonnummer siehe oben).
  • Sollte durch einen Sturz oder Unfall ein Zahn oder Teile davon ausgeschlagen werden, so ist dieser im Idealfall in physiologischer, steriler Kochsalzlösung aus der Apotheke aufzubewahren. Kann diese kurzfristig nicht besorgt werden, ist der Zahn in den Mund des Patienten oder in Wasser zu legen und umgehend unsere Praxis oder der zahnärztliche Notdienst aufzusuchen.
  • Sollte sich eine Krone, ein Inlay oder eine Brücke lösen, können Sie diese mit Hilfe einer Zahn- oder Prothesenhaftcreme für kurze Zeit wieder an den Zähnen befestigen.
  • Das Spülen mit einer Mundspüllösung mit dem Wirkstoff Chlorhexidin, z. B. Chlorhexamed fluid oder Curasept, für 1 bis 3 Tage hilft bei einer leichten Zahn- fleischentzündung.
    Achtung: Bei längerer Anwendung können sich die Zähne und die Zunge reversibel bräunlich verfärben.
  • Bei empfindlichen Zähnen und Zahnhälsen können bestimmte Zahnpasten für schmerzempfindliche Zähne, z. B. Elmex sensitive oder Sensodyne, die Schmerzen lindern. Reiben Sie die Zähne mit der Zahncreme ein und lassen Sie diese eine halbe Stunde einwirken.